Buch: Das nackte Gehirn

Erscheint »Gehirn« auf einem Buchtitel, kann man sicher sein, dass sich Esoteriker, Psycho-Laien und Selbstoptimierer begierig auf den Klappentext stürzen. Versprechen solche Bücher doch meist Hilfe zu Selbsterkenntnis und Eigentherapie. Genau diese Leserschaft scheint das Buch »Das nackte Gehirn – Wie Neurotechnik unser Leben revolutioniert« von Mario Markus auf den ersten Blick auch anzusprechen. Aber… Buch: Das nackte Gehirn weiterlesen

Ganz normale Menschen

Manche Menschen können gut und laut reden, treffen schnell Entscheidungen und bewegen sich eloquent auf Parties und Konferenzen. Das sind die Extravertierten. Manch andere Menschen halten sich zurück, bleiben im Hintergrund, beobachten, durchdenken und reflektieren. Das sind die Introvertierten und Hochsensiblen, die Korrektive der Macher. Warum das aber nicht wirklich wichtig ist. Hochsensibilität ist nicht… Ganz normale Menschen weiterlesen

Skagerrak – Europas Mülltonne

Schwedische Küstenforscher schlagen Müll-Alarm. 20.000 Müllteile pro hundert Meter Strandlinie: Seit drei Jahren türmt sich an Schwedens und Norwegens Westküsten immer mehr Müll. Noch um die Jahrtausendwende zählten die Forscher nur 1.000 bis 1.200 Müllteile auf hundert Metern, wie Per Nilsson von der Universität Göteborg am 18. April 2016 gegenüber dem schwedischen Fernsehen SVT Väst… Skagerrak – Europas Mülltonne weiterlesen

Impressionen aus dem südlichen Afrika

Bilder von einer Reise durch Mosambique, Simbabwe, Sambia und Namibia. Diashow (Länge 12:30 Minuten) Ausbooten vor Inhaca, Mosambik Meeresbiologisches Forschungsinstitut auf Inhaca, Mosambik Snack Bar Marujo am Strand von Inhaca Bau einer Mbira, eines traditionellen Musikinstruments, in Maputo, Mosambik Jam-Session in Maputo, Mosambik Der Zug von Bulawayo nach Victoria Falls, Simbabwe Victoria-Fälle von Simbabwe aus… Impressionen aus dem südlichen Afrika weiterlesen

»Zukunftsstadt«:
Antworten ohne Fragen
Das Wissenschaftsjahr der Technokraten

Das Wissenschaftsjahr »Zukunftsstadt«[1] geht zu Ende. Es war ein Markt technokratischer Eitelkeiten und die PR-Kampagne für zahlreiche Smart-City-Initiativen, darunter die »Morgenstadt«[2] der Fraunhofer Gesellschaft. Was bleibt hat wenig mit der Stadt als Lebensraum und noch weniger mit dem Leben der Menschen zu tun. Ja, es hat nicht einmal zum umfassenden Nachdenken über eine Stadt der… »Zukunftsstadt«:
Antworten ohne Fragen
Das Wissenschaftsjahr der Technokraten
weiterlesen

Welt-Klimakonferenz Hamburg 2015

Kiribati also. Das ist einer der Inselstaaten im Pazifik, der wohl in den nächsten 50 bis 60 Jahren untergehen wird. Als vierköpfige Delegation des Staates Kiribati sollten wir bei der Welt-Klimakonferenz Hamburg 2015 das Beste herausholen. An dem Tag, der auch der letzte der echten Welt-Klimakonferenz in Paris war, die an diesem Abend aber bereits… Welt-Klimakonferenz Hamburg 2015 weiterlesen

»Politics is the Entertainment Branch of Industry«

Frank Zappa Rumours spread also the quote: »Politics is the Entertainment Division of the Military-Industrial Complex« Although this quote might well fit into Zappa’s intentions, it cannot really be verified. It turned up in the interent only in 2002, nine years after his death in 1993. If you are interested:Here is the research: Barrypoptik with… »Politics is the Entertainment Branch of Industry« weiterlesen

»Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Industrie«

Frank Zappa Kolportiert wird auch: »Politik ist die Unterhaltungsabteilung des militärisch-industriellen Komplexes.« Obwohl dieser Ausdruck durchaus auch Zappas Art ensprechen würde, ist dieses Zitat nicht genau zu verifizieren. Es taucht im Internet erst 2002 auf, neun Jahre nach seinem Tod 1993. Wen es interessiert:Hier die Recherche: Barrypoptik mit Unterstützung von Quote Investigator Bild von Jean-Luc… »Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Industrie« weiterlesen

Wissenschaftler für weniger Flugreisen

2015-10-27: 119 Akademiker aus aller Welt und allen Disziplinen fordern in einer Petition[1], dass Wissenschaftler nicht mehr so viel mit dem Flugzeug zu ihren Kongressen fliegen. Auf Change.org hat die Petition bis heute bereits 261 Unterstützer gefunden[2]. »Universitäten und wissenschaftliche Gesellschaften klammern die Nachhaltigkeit oft aus,« sagt John Wiseman, einer der Erstunterzeichner und geschäftsführender Direktor… Wissenschaftler für weniger Flugreisen weiterlesen